Zeittafel Wanheim von 904 bis 2000

 

Geschichte Wanheims 
  904 erste urkundliche Erwähnung des Hofes „Angeron" in Ratingen
1052 Urkunde über die „Bauernschaft Wanheim-Angerhausen“ im Besitz der Abtei Werden.
1147 erste urkundliche Erwähnung der kirchlichen Zugehörigkeit Wanheim-Angerhausen zu Friemersheim.
1169 hat das Kloster St. Laurenz in Meer bei Düsseldorf Besitz in Wanheim-Angerhausen.
1234 Am 25.01. überträgt der Kaiserswerther Stiftsherr Gottschalk das Recht auf Rheinfischerei mit 2 Netzen an Alexander von Angerhausen.
1290 Duisburg wird von König Rudolf I. von Habsburg an den Grafen Dietrich III. von Kleve bei dessen Hochzeit mit Nichte Margarete  von Kiburg verpfändet.
1350 übt die Kurfuscherin Aleid Tykin in Wanheim ihre ärztliche Tätigkeit aus.
1368 Die Grafen von der Mark erben mit der Grafschaft Kleve auch die Stadt Duisburg.
1423 Die Herzogtümer Jülich und Berg werden vereinigt.
1433 Schloss Angerort wurde als Grenzfestung des Herzogtums Berg an der Angermündung errichtet. Südwestlichster Punkt von Angerhausen auf der Huckinger Seite.
1447 Duisburg erhält durch beiderseitige Verabredung zwischen dem Erzbistum Köln und dem Herzogtum Kleve das Recht der freien Ackerbestellung für Wanheim und Duissern.
1496 Erbunion zwischen Kleve und Jülich- Berg.
ab 1500 Duisburg gehört zum Niederrheinisch- Westfälischen Reichskreis.
1508 Zündeten die geldrischen Sodaten in Wanheim einen Hof an und verbrannten dessen Eigentümer, weil er sich nicht hatte gefangen geben wollen.
1514                  08.02. Wird ein  Wanheimer Einwohner in Duisburg durch verbrennen hingerichtet.
1536 Erster bekannter Fährbetrieb über den Rhein bei Wanheim für Kalktransporte für Schloss Moers.
1540 Um 1540  schließt sich die Gemeinde Wanheim-Angerhausen mit Friemersheim und Duisburg der Reformation an.
1571 Zeichnet Arnold Mercator – Sohn des berühmten Gerhard Mercator – den Schönen-Hof in Angerhausen. Duisburger Gasthaus (Hospital).
bis 1600 Die Einwohner der Ratsdörfer Duissern und Wanheim- Angerhausen besaßen bis 1600 keine Bürgerrechte. 
1609 -1666 Jülisch- Klevischer Erbfolgestreit.
1609                  14.06. Der Duisburger Revers - wird als Toleranzvertrag für Katholiken und Evangelischen Christen geschlossen.
1645                  04.12. Nach dem Abzug der Niederländer Frieden für Duisburg nach 60 Jahren Krieg am Niederrhein.
1649 Wanheim hat einen eigenen Lehrer.
1666                  29.09.           Teilungsvertrag des Großen Kurfürsten mit der Pfalz; Kleve mit Duisburg werden brandenburgisch.
1666              01.07.- 04.11. Starben in Wanheim  44 Personen an der Pest. Das waren 25-30 % der Einwohner.
1670 Ein Schulmeister in Wanheim wird erwähnt. (Averdunk/Ring 1927, Seite 209).
1687 Gründung der Huckinger St. Sebastianus Schützenbruderschaft.
1689 Die Franzosen, von Kaiserswerth kommend, äschern 5 Höfe in Wanheim ein.
1702 Die Witwe Böninger stiftetet  1.200 Taler für die Besoldung eines Predigers und Lehrers.
1705 Grundstückskauf für eine Schule am Rhein getätigt.
1712 Gründung der Mündelheimer St. Sebastianus Schützenbruderschaft.
1718 Schulbau am Anfang der Friemersheimer Straße unmittelbar am Rhein.
1750 Der Rhein hat vom Wanheimer Ufer soviel weggespült, dass einige Häuser bedroht sind und verlagert werden müssen.
1776 Kranken- u. Sterbelade des Bandfabrikanten Peter Momm gegründet, Vorläufer der Krankenkassen.
1794 Die erste Ziegelei in Wanheim erwähnt. 1920 stellte die letzte ihren Betrieb ein.
1795                  04.05. Baseler Vertrag ,Preußen sagt sich von der Koalition mit Österreich gegen die Franzosen los und überlässt den linken Niederrhein den Franzosen. Die Preußen besetzen Duisburg und die Österreicher ziehen ab.
1795                  05./06.09. In der Nacht zum 6. September überquerten die Franzosen am Eichelskamp den Rhein (heute als Franzosenweg benannt) und besiegen die Österreicher.
1803 Wanheim-Angerhausen geht kirchlich von Friemersheim zur Salvator-Gemeinde Duisburg.
  Am Lindenweg wird der erste ev. Friedhof angelegt (heute Friemersheimer Straße).
1808 Duisburg kommt unter französischer Herrschaft. Wanheim und Angerhausen werden von Angermund verwaltet.
1813 Russische Kosakeneinheiten besetzen Wanheim-Angerhausen.
1814 Das Wildpferdegestüt im Duisburger Wald wird aufgelöst.
1815                  30.04. Durch eine Verordnung vom 30.04. (verhandelt auf dem Wiener Kongress 1814- 1815) wird eine Bürgermeisterei Duisburg mit Wanheim und Angerhausen gebildet.
1816                  10.06. Am 10. Juni fährt das erste Dampfschiff rheinaufwärts und am 16. Juni wieder talwärts (an Wanheim vorbei).
1818 Neben der Fähre nach Bliersheim und Friemersheim gab es auch eine Fähre über die Anger nach Huckingen.
1840 Errichtung des Chem. Werkes Curtius im Eichelskamp. 1983 wird die Schwefelsäure-Produktion endgültig eingestellt.
1841 Der Wanheimer Matthias Höschen wird erster Siedler im späteren Wanheimerort.
1845 Erster Schulbau an der Friemersheimer Str. /Ecke Mühlenweg (Wanheimer Straße) der auch als Betsaal benutzt wurde.                                                                                                    1871, 1894, 1901 und 1909 Erweiterungs-bauten zur achtklassigen Schule.
1846                  09.02. Großenbaum wird Bahnstation an der Strecke DU -DÜ der Köln- Mindener Eisenbahn.
1855 Königlicher Erlass über die Gewährung eines Zuschusses für Besoldung eines Pfarrers.
1856 Wanheim-Angerhausen wird selbständige ev. Kirchengemeinde und bekommt den ersten Pfarrer.
  Für Duisburg wird die Städteordnung eingeführt. Wanheim und Angerhausen werden nun als Landgemeinden in Personalunion geführt.
1858 Wanheim-Angerhausen wird Muttergemeinde für alle evangelischen Bürger  im (ehemals rein katholischen) Duisburger Süden.
1862 Der Friedhof an der Steinbrinkstraße ist nun der Gottesacker der ev. Gemeinde .
1866 Die Rheininsel Wanheimer- Ort wird wegen des Hochfelder Hafen weggebaggert.
1868 Einweihung der Buchholzer Schule.
1871                  01.12. Bei der Volkszählung am 1.12. werden in Wanheim-Angerhausen 718 Einwohner gezählt.
1872                  22.02. Der 1871 gegründete Wanheimer Männergesangverein erhält am 22. Februar den Namen „Sängerbund Wanheim“.
1873 Duisburg wird kreisfreie Stadt. Wanheim und Angerhausen werden dem Kreis Mülheim/Ruhr zugeteilt.
1874                  15.01. Die Hochfelder/ W`orter -Rheinhausener Rheinbrücke wird dem Verkehr übergeben.
1883 Das Sägewerk Brügmann nimmt am Rhein südlich vom Franzosenweg seine Tätigkeit auf.   Vom Rhein führen Verladeanlagen unter der Wanheimer Straße.
1887                  20.04. Am 20.04. scheiden Wanheim und Angerhausen aus dem Kreis Mülheim aus und kommen zum neu gebildeten Restkreis Ruhrort.
1891           14.-28.01. Der Rhein ist vom 14. bis 28. Januar zugefroren.
1892 In Duisburg spielt man zum erstenmal Fußball.
1900                  16.08. Der Straßenbahnverkehr zwischen DÜ und DU wird auf der gesamten Strecke in Betrieb genommen.
1900 Gründung des Turnverein Wanheim. 1908 kam es zur Gründung des Spielverein-Wanheim, der sich 1909 mit dem Turnverein vereinigte.  1925 verlangte die Deutsche Turnerschaft eine Trennung von dem Deutschen Fussballbund angeschlossenen Vereinen.  Hiernach gibt es den Sportverein Wanheim 1900.
1902 Wanheim und Angerhausen kommen wieder zu Duisburg.
1903                  23.06. Einweihung der evangelischen Kirche am 23. Juni.
1904                  31.01. Der 100 000. Duisburger wird geboren.
1905                  05.05. Gründung der Berzelius-Metallhütte in Angerhausen.
1907                  17.04. Inbetriebnahme der  „Wanheimer Anschlussbahn“ (Eisenbahnstrecke) von Duisburg-Hochfeld-Süd bis Berzelius.
1908                  08.11. Fertigstellung des evangelischen Gemeindehauses an der Friemersheimer Str.
1909                  20.09. Das Luftschiff Z 3 überfliegt Duisburg auf dem Weg von DÜ nach Essen.
1910                  20.03.  Erster Gottesdienst in der kath. Kirche " Judas Thaddäus" in Buchholz.
1910                  08.06. Erster Motorflug in Duisburg durch die Gebrüder Karl u. Peter Strack.
1910                  20.08. Der Bürgerverein Wanheim-Angerhausen wird gegründet und im Dritten Reich zwangsweise aufgelöst.
1912                  02.01. Einweihung des Land- u. Amtsgerichtsgebäudes an der Königstr.
1912                  03.02. Gründung der Werkssiedlung " Hüttenheim"
1912                  09.09. Erster Guss im  MAN-Zweigwerk Duisburg- Wanheim. (danach Rheinstahl Wanheim, heute teilweise Sona u. Logport II).
1912                  07.11. Eröffnung des Duisburger Stadttheaters
1912                  24.12. Am 24. Dezember fährt die erste Straßenbahn von Wanheim-Kirche bis Kulturstraße in Wanheimerort,  1925 bis Saarstraße.
1914             ab 01.03. Die Straßenbahn fährt bis zum  Angerbach (vor Mannesmann Tor 1).
1914                  13.05. Eröffnung des St. Anna Krankenhaus in Huckingen.
1914                  21.06. Einweihung der katholischen Kirche St. Suitbert am 21. Juni.
1915                  13.03. Einführung der "Brotkarte" im Zuge der Lebensmittelrationierung.
1915                  01.05. Einweihung der katholischen Schule Am Kreuzacker.
1917                06./07.07. Feindliche Flieger werfen 2 Bomben auf Duisburg ab.
1918                  10.11. Arbeiter- u. Soldatenrat in Duisburg.
1919                  12.02. Spartakisten erstürmen das Duisburger Rathaus.
1919                  05.12. Die Duisburger Volkshochschule wird gegründet.
1920                  03.04. Die Reichswehr befreit Duisburg von den roten Spartakisten.
1921                  08.03. Die französische Armee besetzt Duisburg und Hamborn.
1921 Die Angerorter- oder Medeforder Mühle am Angerbach wird vom Hochwasser restlos zerstört.
1923                  30.06. Eisenbahnattentat auf der Hochfelder Rheinbrücke, 8 Belgier werden getötet.
1923             22.10.-29.11. Separatisten in Duisburg.
1925               06. -14.06. DieTausendjahrfeier der Zugehörigkeit der Rheinlande zu Deutschland wird im Saal „Jägerhof“ gefeiert.  Die Gestaltung eines Festzuges aller Wanheimer Vereine erfolgt unter Leitung von Rektor Lohmüller, von der kath- Schule- Am Kreuzacker.
1926                  01.05. Die Straßenbahn von DÜ nach DU wird als D- Bahn zur Schnellbahn.
1926                  02.09.  Erste Landung eines Wasserflugzeuges der späteren Linie Köln –Rotterdam,   mit Zwischenhalt an der Wanheimer Rheinreede.     Der  Linienverkehr erfolgte vom 16.05.-30.09.1927.
1927 Errichtung des 1. evangelischen Kindergartengebäudes an der Friemersheimer Straße.
1929                  02.02. Am 2. Februar ist der Rhein zugefroren.
1929 Der Spielbetrieb von Turn- und Sportverein wird auf der Anlage Knevelspfädchen                 (Heute-Beim Knevelshof) aufgenommen.
1929                  01.08. Eingemeindung der Süd Stadtteile vom Amt Angermund.
1929                  12.09. das Luftschiff D-LZ 127 Graf Zeppelin  überfliegt Duisburg.
1931                  28.06. Der " Schienen-Zepp" ein mit einer Luftschraube angetriebenes Schienenfahrzeug macht Halt in  Duisburg.
1932                  06.09. Das größte Flugboot "DO X" der Dornier Werke Friedrichshafen wassert an der Mühlenweide in Ruhrort.
1933                  30.01. Adolf Hitler wird Reichskanzler.
1933                  16.05. OB Dr. Karl Jarres tritt als OB zurück sein Nachfolger wird Dr. Ernst Kelter -NSDAP.
1933                  22.09. Erste Verdunklungsübung in Duisburg.
1934                  21.03. Beginn des Autobahnbaus am Kaiserberg.
1934                  26.03. Inbetriebnahme  des DU- Hauptbahnhofs.
1934                  01.08. Duisburg- Süd wird offizieller Name der Süd Stadtteile die 1929 vom Amt Angermund eingemeindet wurden.
1936                  31.12. Es endet der Personenfährbetrieb von Wanheim nach Bliersheim.
1937                  01.10. Einweihung der Flak-Kaserne. Nach Kriegsende 1945 wird sie von der britischen Rheinarmee  benutzt und heißt „Glamorgan-Baraks“.  Im Dezember 1992 verlassen die Briten die Kaserne in Duisburg.
1939                  18.04. Die Gemeinschaftsschule " Deutsche Volksschule" wird eingeführt.
1939                  28.08. Die ersten Lebensmittelkarten werden ausgegeben.
1939                  01.09. Ausbruch des 2. Weltkrieges.
1940                  01.01.  Gründung der Duisburger DVG.
1940               12./13.05. Erster nächtliche Luftangriff auf Duisburg.
1942                  27.01. Am 27.Januar kommt das Treibeis auf dem Rhein zu Stillstand.
1942 Bau des Hochbunkers an der Ehinger Straße. 1949 Umbau zu Wohnungen für 30 Familien.
1942                06./07.09. Zerstörung der Duisburger Tonhalle durch einen Luftangriff.
1942                  20.12. Zerstörung der Duisburger Stadttheaters durch eine Luftangriff.
1944                13./14.10. Schwere Luftangriffe auf Duisburg.
1944                  12.11. Als letztes Aufgebot Aufstellung des Volkssturms
1945                  26.03. Letzter Luftangriff auf Duisburg.
1945                  12.04. Duisburg wird von den Amerikanern besetzt.
1945                  16.04. Dr. Heinrich Weitz wird von den Amerikanern als OB eingesetzt.
1945                  08.05. Ende des 2. Weltkrieges mit der bedingslosen Kapitulation.
1946                  01.04. Georg L. Jochum wird Generalmusikdirektor.
1946                  23.08. Das Land NRW wird gegründet.
1948                  03.04. Die 1. WAZ Zeitung erscheint.
1948                  20.06. Die Währungsreform, jeder erhält 40 DM.
1949                  29.10. Die DGA -Zeitung erscheint nach dem Krieg wieder.
1950                     Juli Wanheim feiert im Juli sein 1. Volksfest nach dem 2. Weltkrieg mit dem Klompenkönigspaar Tilla Kaufmann und Wilhelm Hagenacker.
1950                  03.07. Die neue DU- Rheinhauser Straßenbrücke wird dem Verkehr übergeben.
1950                  24.08. Die Städtepartnerschaft DU- Portsmouth wird gegründet.
1950                  04.11. Die Mündelheimer Rheinbrücke wird eröffnet.
1951                  08.04. Einweihung des katholischen Kindergartens (Am Tollberg). 
1952                  01.07. Am 01.07. weiht der DKSC sein neues Vereinsheim an der Kalkumer Str. 10 ein und bleibt hier bis Dez. 1974
1954 Wanheim bekommt die „Römer Apotheke“ im Hause Ehinger-/Ecke Römerstraße (später Wanheimer-/Atroper Straße.Heute  Eisdiele).
1955                  05.06. Ein Hubschrauberflugplatz am Schnabelhuck wird eingeweiht.
1956 Die evangelische Großgemeinde Wanheim-Angerhausen teilt sich in die Gemeinden Duisburg-Wanheim,  Hüttenheim-Huckingen, Wedau-Bissingheim und                                     Großenbaum-Buchholz auf.
02.10. Verlegung der ev. Volksschule von der Friemersheimer Straße in den Neubau am Knevelspfädchen (Heute -Beim Knevelshof).
  Die Schule an der Friemersheimer Straße wird Firmenbesitz von Rheinstahl-Wanheim und wird  1969 restlos abgerissen.
                          20.06. Seit dem 20. Juni fährt die Straßenbahn (Linie 8) auf dem neuen Gleiskörper neben der Bundesbahn an der Ehinger Str.  (zunächst eingleisig) und über die Kaiserswerther Str., sowie Forststraße zur bisherigen Strecke auf der Wanheimer Str.
1957                  01.01. Die Duisburger Stadtwerke übernehmen die Stromversorgung vom RWE im Duisburger Süden.
1957                  03.11. Beginn der Schubschifffahrt auf dem Rhein mit dem Schubboot Wasserbüffel.
1958                  08.02. Der Bürgerverein wird wieder gegründet unter dem Namen: Heimat- und Bürger- verein Wanheim-Angerhausen und wird 1959 in das Vereinsregister eingetragen.
1958                  24.09. Duisburg hat 500 000 Einwohner.
1960                  09.07. Am 9. Juli Eröffnung der ersten Sparkassenzweigstelle in Wanheim an der Ehinger Str. 61. Am 24.01.2003 Schließung   dieser und der Zweigstelle Angertaler Str. 22. Am 27.01.2003 Eröffnung der neuen Zweigstelle Beim Knevelshof 35.
1961 Bis 1975 Steiger in Wanheim für größere Fahrgastschiffe bei Stromkilometer 772,2. Der Steiger dient danach dem Museumsschiff „Oskar Huber“ in Ruhrort als Zugangsbrücke.
1962 Bis 1992 Ausbau der Rheinuferpromenade in Wanheim.
1962                  02.09. Eröffnung der Mercatorhalle anstelle der zerstörten Tonhalle.
1962                  06.09. Besuch von Staatspräsident de Gaulle in Duisburg bei der ATH.
1963                  06.09. Willi Brandt reg. Bürgermeister von Berlin eröffnet die Berliner Brücke der Duisburger Stadtautobahn A 59.
1964                  06.04. Am 6. April gegen 20:00 Uhr ereignete sich eine Schiffsbrandkatastrophe vor der Wanheimer Rheinreede mit zwei Toten.
1965 Wurde die Ehinger Str. zwischen Franzosenweg und Friemersheimer Str. in Wanheimer Str. umbenannt.  Die Hausnummern wurden um 400 erhöht (z. B. Ehinger Str. 250 wurde Wanheimer Straße 650).
  Die Ehinger Str. verläuft nun vom Verteilerkreis Römerstraße bis zur Mündelheimer Straße in Hüttenheim.   Das neue Teilstück der Ehinger Str. zwischen Verteilerkreis und Petersstr. hieß zuvor Henschelstraße. Die Hausnummern ab Petersstraße wurden um 290 herabgesetzt (z.B. von 399 auf 109).
1965                  25.05. Besuch von Königin Elisabeth II. Besichtigung der Mannesmann Hüttenwerke und Rheinfahrt von DÜ nach DU.
1966                  25.05. Der Hubschrauberlandplatz wird wieder geschlossen.
1966                  01.11. Die DGA Zeitung stellt ihr Erscheinen ein.
1968                  01.08. Gründung der Gem. Hauptschule Beim Knevelshof in der ehemaligen ev. Volksschule.
1968                  22.09. Einweihung des evangelischen Gemeindezentrums Beim Knevelshof.
1969                  24.01. Das Autobahnkreuz Kaiserberg ist fertig.
1969                  13.08. Das Hallenbad Süd in Hüttenheim wird eröffnet.
1969                    Dez. Der erste Schiffsleichter der "Lash- Schifffahrt" erreicht Duisburg.
1969                  01.12. Arnold Masselter wird OB.
1971                   Sept. 30 000 Gastarbeiter sind offiziell in DU gemeldet.
1972                  13.05. Das Strandbad -Wolfsee- an der 6 Seenplatte wird eröffnet.
1973                  29.11. Grundsteinlegung für das Städt. Krankenhaus -Am Kalkweg.
1974                  22.03. Einweihung der Gemeinschaftsgrundschule  Am Tollberg.
                           März Im März wird das 1711 errichtete und 1718 als Schule in Betrieb genommene Gebäude Friemersheimer Str. 1 abgebrochen.  Zuletzt Haus Kersken.
1975 Inbetriebnahme des Heizkraftwerkes in Wanheim durch die Stadtwerke Duisburg.
1976                    März im März wird das 1898 erbaute Hotel-Restaurant „Rheinlust“ abgebrochen.
1977                  23.01. Pastor Latsch wird Pfarrer in  St. Suitbert
1977                  17.06. Am 17.06. wird der Bürgertreff Wanheim eröffnet mit dem städtischen Angestellten Hans Züge als Hausherr.
1978                  18.03. Zahnarzt Dr. Popov eröffnet seine Praxis im Hause „Müller am Markt“, Heiligenbaumstraße 87.
1979                  17.01. Smogalarm im Ruhrgebiet. Danach wurde an der Luftverbesserung hart gearbeitet
1981 Gründung von „Mach mit“ als Nachbarschaftstreff in den Räumen der GEBAG-Häuser Beim Knevelshof.
1982 Die Zweigstelle der Stadtbücherei Knevelspfädchen 34/36 wird geschlossen. Sie bestand seit 1965 (?)
1982                  05.06. Einweihung der Bezirkssportanlage Honnenpfad.
1984                  15.01. Am 15.01.übernimmt die Wanheimer –Kanu-Gilde das Haus Honnenpfad 38 und renoviert das marode Haus zum Vereinsheim.
1984 Der HBV-WA bezieht eigene Vereinsräume mit dem TV 1900 Wanheim am      Honnenpfad 40 a und erweitert diese durch einen Archivanbau im Jahre 2001.
1986                  13.03. Eröffnung der Apotheke „Am Wanheimer Dreieck“ durch den Apotheker Rößler.
1986                  13.09. Am 13.09 veranstaltet der Wanheimer Werbering ein Straßenfest am Wanheimer Dreieck zu Gunsten der Wanheimer Schulen.
                          21.11. Gründung der Bürgerinitiative gegen radioaktive Verseuchung (hier gegen die GNS die 1985   in den Hallen von  Rheinstahl-Wanheim ihren Betrieb aufnahm).
1986 Kaufte die Hansa Group das Aral-Gelände an der Wanheimer Str. 408. Die Hansa-Group wurde 1981 in Berlin gegründet.
1988                  12.04. Am 12.04. wird die neugebaute Wanheimer Str. zwischen Franzosenweg und der Stichstraße zum Heizkraftwerk eröffnet.
1988                  11.07. Türk. Arbeiter erschießt auf der Steinbrinkstr. seinen Nachbarn.
1988                  13.07. Bombenattentat der IRA auf die Gebäude der Brit. Kaserne in Wanheim.
1989 Wird die Industriestraße  aus dem städt. Register gestrichen und ist nun Privatstraße von Heesen –Nachfolger von Issel Korn
1989                  01.02. Nach dem plötzlichen Tod von Herrn Rößler führt Dr. Manfred Leger die Apotheke am Wanheimer Dreieck bis 2007
1989                  20.10. Richtfest für den Lebensmittelmarkt PLUS, Heiligenbaumstraße 40
1990                  15.02. Der städt. Kindergarten „Beim Knevelshof“ nimmt  seine Tätigkeit auf. Richtfest war am 28.09.1989.
1990                  29.06. Das anschließende Teilstück der Wanheimer Str.  bis 100 m vor dem Honnenpfad wird freigegeben.
1990         September Das Verwaltungsgebäude von Thyssen-Wanheim, von MAN 1917/18 errichtet, wird abgerissen.
1991                  01.03. Die Kath. Grundschule am Kreuzacker erhält den Namen "Suitbertus Schule"
1991                  01.04. Ostermontag. Pastor Becker wird als Pfarrer im 1. Bezirk der ev. Kirchengemeinde Wanheim eingeführt. Er bleibt bis zum Jahre 2000.
                          01.04. Türkisch-Islamische Moschee, Ehinger Str. 93/95, gegründet.
  Der Verein Regenbogen e.V. erwirbt das Haus Steinbrinkstr. 20 (ehemals Neuapostolische Kirche).
  Die 10 Minutentakte der Straßenbahnen 903 enden an der Rheintörchenstraße. Die Strecke über Wanheim nach Hüttenheim wird alle 20 Minuten bedient
                         31.12. Verabschiedung von Pfarrer Helmut Blank im 1. Bezirk der ev. Kirchengemeinde Wanheim in den Ruhestand. Er war seit 1958 hier Pfarrer und von 1978-1983 auch Superintendent.
1992                August Im August schließt die Eigentümerin -Stadt Duisburg- den Bürgertreff. Der Angestellte Hans Züge geht in Rente und zieht zur Atroper Straße um.
1992                  05.09. Die komplett neugebaute Wanheimer Str. vom Franzosenweg bis zum Honnenpfad wird feierlich mit einer Party eingeweiht.
                          16.11. Gründung der Trägergemeinschaft Bürgertreff Wanheim e.V.
                          15.12. "Müller am Markt" schließt sein Schreibwarengeschäft.
1993                  09.01. Neueröffnung des Bürgertreff in Wanheim, Pächterin M. Müller
                          29.04. Einweihung des Hauses „Regenbogen“, Heiligenbaumstraße 22.
                          15.08. Das Krupp-Hüttenwerk-Rheinhausen schließt seine Tore.
1993                49.KW Baubeginn „Grünstreifen“ an der Ehinger Straße, zwischen Radweg und Straßenbahngleise vom Verteilerkreis Römerstraße bis Angerbrücke. Beim Gleisneubau für die Straßenbahn im Jahre 2003 wird der Grünstreifen wegfallen.
1993                  20.10. Gründung des Vereins zur Förderung der Kirchengebäude in der ev. Kirchengemeinde Duisburg-Wanheim.
                          01.12. Müller KG (Zigarren Mueller) Wanheimer Str. 618 schließt wegen Tod des Inhabers (Helmut Mueller) am 06.11.93.
1993 Der ev. Pfarrer Dr. Okko Herlyn erhält Professur.
1993 Das Rote Kreuz richtet in einem Teil der Kasernen  Gebäude an der Düsseldorfer-Land-Str. ein Flüchtlingslager ein, das am 31.12.1998 schließt. Es folgt eine Überplanung für Wohn- und Gewerbeansiedlung.
1994                  28.02. Ende der Pfarrerzeit von Dr. Okko Herlyn im 2. Bezirk der ev. Gemeinde Wanheim die im August 1977 begann.
1994 Pfarrer Friedrich Brand übernimmt den 2. Bezirk der evangelischen Gemeinde. Im Jahre 2000 werden   die beiden Bezirke mit Pfarrer Brand zusammengelegt.
                          01.10. Die Familie Kirchholtes übernimmt den Gaststättenbetrieb im Bürgertreff. M. Müller hat gekündigt.
                          24.10. Umbaubeginn am Wanheimer Dreieck mit dem Ergebnis der unterbrochenen Wanheimer Straße.
                           Dez. Die Marieneschwestern von St. Suitbert verlassen die kath. Gemeinde Wanheim.
1995                  31.01. Am 31. Januar wurde nach der Uferbefestigung in den Jahren 1962-92 der höchste Rhein-Wasserstand am Abgang Brisenweg  vom HBV gekennzeichnet (Ruhrorter Pegelstand 11,60 m). Bei dem zuvor auch gekennzeichneten Hochwasser in Wanheim am 24.12.1993 wurde der Ruhrorter Pegelstand mit 11,42 m angegeben.
                          Frühjahr        Mitglieder des SV Wanheim 1900 bauen ein "Bouledrom" im hinteren Teil der Bezirkssportanlage.
                          06.12.      Einweihung des städt. Kindergarten „Honnenpfad“.
1996                  31.12. Die Reinigungsannahme am Markt schließt ihr Geschäft. 
1997                  4. KW Baubeginn der Wohnanlage Rahmer Str. mit 124 Wohnungen auf dem ehemaligen "Wagiro" Gelände. 
1998                   02.02. Die " Küchenwelt" eröffnet im Hause Schwarzer Wanheimer Str. 622 ihr Küchenstudio bis zum Umzug zum Kasernengelände im Dezember 2006
1998 Im Frühjahr wird die Hotelgaststätte „Haus Angertal“ ehemaliges Berzelius-Kasino und ursprünglicher Höschenhof abgerissen.( Angertaler-/Ecke Kaiserswerther Str.)
  Im Frühjahr wird die Übergangshilfe Kaiserswerther-/Petersstraße nach 7 Jahren drängen und fordern des HBV fertiggestellt.
                       August Die Schlichtwohnungen, Ehinger Str. 41 und 43 werden abgerissen.
          Der Gastwirt " Haus Riebe" Wanheimer Str. 605 gibt auf. Eine türkische Familie kauft das Haus.
                         31.12. Der Wirt Costa vom Postillion eröffnet den "Jägerhof" Wanheimer Str. 605.
1999                 14.03. Am 14.  März Störfall bei B.U.S. durch Austritt dioxinhaltiger Stäube.                                                                                                                  Gründung der Bürgerintitative "Gegen Dioxinverseuchung"
                        Sommer Im Sommer Eröffnung des Baumarkts Baumanns, der IMO Waschstraße und Auto Unger  auf dem Gelände  gegenüber der Steinbrinkstraße
1999                   15.09. Baubeginn des Wohnparks Biegerhof, auf der Ackerfläche zwischen Kaiserswerther Str. / Beim Knevelshof / Angertaler Str.
2000 Im Frühjahr wird der Hochbunker an der Ehinger Str. an eine türkische Investorengemeinschaft verkauft.
2000                  11.09. Die Kaiserswerther Straße wird zwischen Verteilerkreis Römerstr. und Beim Knevelshof für den KFZ Verkehr geschlossen.  Als Rad-u. Fußweg bleibt sie weiter offen.
2000                   Sept. Im September wird bei Krupp – Rheinhausen der letzte Hochofen abgerissen
2001                  14.01. Einweihung des 2. Gemeindehauses „Beim Knevelshof“ der ev. Gemeinde.
Das seit 1968 bestehende Provisorium wurde abgerissen.
Das alte ev. Gemeindehaus an der Friemersheimer Straße wird an einem privaten Käufer veräußert.
                          28.06. ALDI- Süd eröffnet eine neue Filiale in Wanheim Beim Knevelshof 25-27.
Im Vorderhaus eröffnet die Bäckerei Bolten mit Cafe, ein Reisebüro, eine Boutique und  das Massageinstitut mit Sauna von Holger Borger.
2002                Januar Die ev. Sozialstation,  Heiligenbaumstr. 13 wird durch Zusammenlegung nach Hochfeld verlegt. Sie war seit dem 01.06.1992 in Wanheim  tätig.                                                        
                       Januar Bau von Einfamilienhäusern im Hinterland der Steinbrinkstr. durch die Sparda.
                      Frühjahr Auf dem ehemaligen Kasernengelände wird mit dem Bau der Theaterwerkstätten an der Neuenhofstr. die Gewerbeansiedlung in diesem Bereich begonnen.   Am 04.12. werden die Werkstätten eingeweiht.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              
                         01.03. H. Stakemeyer verkauft sein Haus Ehinger Str. /Suitbertus Str. Die Gaststätte "Haus Suitbertus" wird  seit April 1999 nach den Wirtsleuten Schäfer von verschiedenen Pächtern bewirtschaftet. Seit Frühjahr 2001 ist sie geschlossen.
                    25.03.- 28.09. Neubau der Straßenbahngleise der Linie 903 längs der Ehinger Str. von der Forststr. bis zur Endstation Hüttenheim Tor 2. 
            
                       Herbst Die Römer Apotheke ( Inhaber H. Sobanja ) schließt an der Heiligenbaumstr. 29 . Die Römer Apotheke bestand seit 1954 zuerst an der Ecke Wanheimer Str./Atroper Str. 
                          16.09. Frau Dr. Ruth Gerke Ärztin in Wanheim verstorben.(geb. 23.05.1914)
                         29.10. Das MIM Hüttenwerk (Berzelius) wird von der Sudamin MHD GmbH übernommen.
2003                 01.01. Am Jahresanfang hat Wanheim-Angerhausen 12 318 Einwohner.
                      Frühjahr  Die Erben  von Edda Fellenberg  Friemersheimer Str. 15 verkaufen das Haus an Petra Lenz.
                      Februar Die Bäckereifiliale Dinner Heiligenbaumstr.1 wird von dem Bäcker Potthast abgelöst.
                        23.06. Die ev. Kirche Wanheim feiert ihr 100 jähriges Bestehen. Der HBV-WA stiftet dazu eine Gedenktafel, die neben dem Haupteingang der Kirche angebracht wird.
                        16.10. Plus eröffnet eine neue Filiale auf der Ehinger Str. 106. Der bisherige Laden Heiligenbaumsstr. 40 wird von "Fabrik-Lagerverkauf" für kurze Zeit übernommen und in der 30. KW 2004 geräumt.                     
                     Dezember Das Haus Bathen Ehinger Str. 109 wird an das Ehepaar Ralf u. Silke Philipp verkauft.
  Erweiterung des Heizkraftwerkes III in Wanheim mit Block B und der Düker für die Fernwärme nach Rheinhausen wird durch den Rhein verlegt.
2003 Die Gartenbaufirma " Wildwuchs " kauft das Haus Honnenpfad 28 von der Stadt Duisburg.
2004                 22.02. Pastor H. P. Latsch von St. Suitbert feiert sein 40 jähriges Priesterjubiläum.
26. KW Festwoche zum 90 j. Jubiläum der kath. Kirche St. Suitbert.
                      September In den Räumen der Sparkasse Ehinger Str. 61 eröffnet das Geschäft " Sparwelt" bis zum Sommer 2005.
18.09. Verleihung eines Preises zum Geschichtswettbewerb " Eile und Weile" für den 3. Band unserer Heimatchronik in der Hattinger Henrichshütte.
                        02.11. Todestag unsers Heimatforschers und Buchautors Heinrich Hildebrand.
                      Herbst Das Grundstück der Stadtwerke Ecke Ehinger Str./ Petersstr. wird von einem Gebrauchtwagenhändler angemietet.
2005                  31.01.                                                                                                                                                                                                                                                                   Nachdem den Wirtsleuten Kirchholtes gekündigt wurde folgen das Ehepaar Köster am   10.02. als neue  Pächter des Bürgertreffs.
                     Frühjahr Baubeginn mit Reiheneigenheimen auf dem ehemaligen Kasernengelände.
                         30.04. Die Lottoannahme Stakemeyer ( G. Born) Ehinger Str. 65 schließt.
                       23.05. Verlegung von 3 Stolpersteinen für die Fam. Jessel vor dem Hause Wanheimer Str. 648  im Beisein des Sohnes Leon Jessel.
                         01.08. 100 Jahre nach der Gründung schließt die (Berzelius Metallhütte) Sudamin MHD Duisburg GmbH wegen Insolvenz. 
  In dem ehemaligen Plus Laden Heiligenbaumstr. 40 zieht der GÜNESER Markt bis zum Frühjahr 2011 ein.
                         Herbst Eröffnung des Pflegedienstes " Pflegeteam Süd" an der Heiligenbaumstr. 11
                          03.12. Neueröffnung der Gaststätte Ehinger Str. 63 ( Haus Suitbertus) als Tanjas Hütte.
2006                   Febr. Die  Duisburger Hafen AG übernimmt das Werksgelände der MHD Hütte und saniert es mit EU Mitteln zu Logport 2 bis 2008. Auch die ehemalige Schlackenhalde wird nach dem Stand der Technik durch die Stadt DU saniert und zu einem Aussichtsberg ausgebaut. Die Berzelius Str. wird wegen der Halde geschlossen. Die sanierte Grünfläche wird zum Angerpark. 
                         19.08. Letzte Rheinuferparty mit großem Feuerwerk am Rhein.
                          Der HBV-WA stellt den Antrag den neuen Aussichtshügel (ehemalige Berzelius Schlackenhalde) Heinrich- Hildebrand –Höhe zu nennen. Der Antrag wird von der Politik angenommen.
                        August Mit dem neuen Schuljahr 2006/7 wird die GHS Beim Knevelshof -Ganztagshauptschule.
                         07.12. Die Küchenwelt eröffnet  neu an der Oberen Kaiserswerther Str. nach dem Auszug aus dem Lokal an der Wanheimer Str. 620.( seit 8 Jahre)
                     31.12. WA hatte 11 948 Einwohner.
2007             Frühjahr        B.U.S –Berzelius Umwelt Service wird von der Befesa Zinc Gruppe übernommen.  Neuer Name= Befesa Zinc Duisburg GmbH.
                      22.04. Einweihung der neuen Mercatorhalle.
                      01.08. Herr Hadi Rezai übernimmt die Apotheke am Wanheimer Dreieck.
                       August Umbau der Kreuzung Atroper Str./ Ehinger Str. mit der Schrankenanlage.
                           
                           
2008                  05.02. Die Fa. Praxair eröffnet einen Chemiebetrieb auf der Neuenhofstr. 91 bis 2018
                          März Einzug des Pflegeteams Süd auf der Heiligenbaumstr. 13 mit 13 Mitarbeitern.
                          01.08. Der WKC mit seiner Sporthouse GmbH übernimmt nach dem Ehepaar Köster den Bürgertreff und nennt ihn "Rheinlust Terrassen".
                        August Mit den Sommerferien fusioniert die kath. St. Suitbertus Grundschule Am Kreuzacker mit der Gemeinschaft Grundschule Wanheim Am Tollberg. Der ehemalige Rektor Wilfried Görtz ging  am 31. März in den Ruhestand. Die Rektorin Andrea Heisterkamp übernimmt die Gesamtleitung.
                         25.10. 50 Jahr Feier des VDUBV in der Mercatorhalle.
                        Herbst Ein Tageshaus des Vereins für Körper- und Mehrfachbehinderte Duisburg VKM wird an der Ecke Ob. Kaiserswerther Str. / Neuenhofstr. errichtet.
                        01.11. ThyssenKrupp verkauft seinen Wanheimer Betrieb an die Indische Sona Group. Neuer Name: Sona BLW Präzisionsschmiede GmbH mit Hauptsitz in Remscheid. Ein Teil des Werksgeländes übernimmt Logport 2.
                        07.11. Feierliche Einweihung des Angerparks mit der Heinrich-Hildebrand-Höhe. Feierliche  Enthüllung der Gedenktafel mit vielen Gästen für Heinrich Hildebrand auf der Höhe im Beisein der Witwe Agata Hildebrand. 
                        09.11. Der kath. Pastor Hans- Thomas Patek verabschiedet sich von der Gemeinde St. Peter u. Paul und St. Suitbertus.
                        12.11. Enthüllung von 2 Infotafeln an der unteren  Anger durch den Huckinger BV.
                 Herbst/ Winter Im Herbst/ Winter werden die Gleise und der Unterbau der Güterzugstrecke durch Wanheim erneuert und mit neuen Signalanlagen für 50km/h ausgestattet
                          14.12. Neuer kath. Pfarrer für Wanheim u. Huckingen wird Rainer Tolksdorf.
  Erster Bauabschnitt der Hausbebauung auf dem ehemaligen Kasernengelände ist fertiggestellt.
2009                  17.01. Tilla Kaufmann ein Wanheimer Original stirbt im Alter von 104 Jahren.
                          05.02. Neueröffnung  der Gaststätte "Lucky Times" Ehinger Str. 65.
                           Februar Ein Sonnenstudio und ein Fashion Cafe wird auf der Wanheimer Str. 622                      ( Küchenwelt ) eröffnet.
                           März Die Bliersheimer Str. wird auf Antrag des HBV-WA in Augsburger Straße umbenannt, wegen der Verwechslung mit der Rheinhausener Bliersheimer Straße.  (Hauptveraltung Logport 1)
                           April Der Wanderweg Honnenpfad vom Wendehammer bis zu Gebäuden Berendonk wird asphaltiert.
                          08.05. Einweihung der Außenwohngruppe des kath. Kinderheim St. Joseph Du- Rheinhausen im Wohnpark Neuenhof „Am gebrannten Heidgen“ 30-32
2009                  09.05. Einweihung des Betreuungshauses vom „ Verein für Körper u. Mehrfachbehinderte“ an der Ecke Neuenhofstr./Ob. Kaiserswerther Str.
                          31.07. Schlecker schließt seine Filiale Ehinger Str. 55
                          31.07. RA Götsch schließt seine Praxis im Hause Ehinger Str. 57
                         Oktober Der ev. Pfarrer Fr. Brand zieht mit seiner Familie aus dem Pfarrhaus Beim Knevelshof 58 zum Privathaus Im Heckdahl 12
                          Herbst Erneuerung der Rheinpromenade von der Friemersheimer Str. bis zur ehemaligen Rheinlust aus dem Konj. Paket
                   Nov.- Februar  Die Wanheimer Straße wird zwischen Neuenhofstr. und Franzosenweg komplett neu gestaltet.
                        Dezember Die Ampelanlage an der Kreuzung Ehinger Str./ Heiligenbaumstr. wird mit der Schrankenanlage umgebaut.
                        31.12. Wanheim- Angerhausen hat 11 936 Einwohner.
 2010               16.03. Einweihung des Schulneubaus mit Mensa der Gem. Hauptschule  Beim Knevelshof.
                        April Schließung der Bäckerei Potthast am Wanheimer Dreieck und des Frisör Linke Wanheimer Straße.
                        15.05. Dampfzugfahrt ins Angertal aus Anlass des 100j. Jubiläums des HBV-WA mit 300 Teilnehmern ab Bahnhof Hochfeld.
                        29.05. Neueröffnung des Frisiersalon Corinna Ferner auf der Atroper Str. 14
                     26.-28.06. Vorläufig letztes 3 tägiges Wanheimer Volksfest mit Kirmes.
                        10.07. 1. Bergmesse auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe.
                        24.07. Loveparade Tragödie mit 21 Toten und vielen Verletzten.
                        22.08. Jubiläumsfeier des HBV-WA zum 100 j. Jubiläum im WKC Festsaal.
                        07.09. Grundsteinlegung für die Landmarke auf der HHH.
                      Herbst Ausbau des Wanheimer Bahnhofs auf 5 Gleise
                        25.12. Winter in Wanheim mit viel Schnee.
2011                16.01. Schlaglochparty auf der Wanheimer Straße wegen ZDF TV Aufnahmen.
                        01.02. Die GEBAG Häuser Knevelspfädchen und Nürnberger Str. werden an die Causen Immobilien Dortmund verkauft.
                        Febr. Der MGV „Sängerbund“ 1871 Thyssen Wanheim wird in MGV „Sängerbund“1871 Duisburg-Wanheim e.V. umbenannt.
                        Frühjahr Die Gartenbaufirma Bonertz zieht von der Friemersheimer Str. zur „Alten Kaserne“ im Gewerbegebiet Neuenhof.
                        Mai Bau der Landmarke Tiger&Turtle auf der HHH
                       17.07. Open Air Jazz auf dem Rheinlust Terrassen Gelände mit Rod Mason.
                        03.09. Eröffnung der WKC Aussichtsterrasse an der Rheinpromenade.
                        17.09. Das letzte Looping Stück wird in die Landmarke Tiger& Turtle eingesetzt
                        12.11. Feierliche Einweihung der Landmarke „Tiger& Turtle-Magic Mountain" auf der HHH mit großem Feuerwerk.
                        Nov. Eröffnung des  türk. Supermarkt „Efsane“ auf der Ehinger Str. 55 (vorher Schlecker)
2012                23.03. TV Aufnahmen für Spiegel TV über die marode Wanheimer Straße
                        30.03. Jahreshauptversammlung des HBV-WA
                        05.05. Besuch von Hannelore Kraft in den Rheinlust Terrassen ( Wahlkampf)
                        16.06. Open Air Jazz auf dem Rheinlust Terrassen Gelände
                        01.09. 2. Bergmesse auf der HHH
                      Oktober Schließung der bekannten Gaststätte „Jägerhof“ ehemals Ludwig Hamm
                       31.12. Wanheim- Angerhausen hat 11 791 Einwohner davon 16,1 % Ausländer
2013               15.03. Kreuzweg der kath. Gemeinde zur Heinrich-Hildebrand-Höhe.
                       April 250 000 Besucher auf der HHH mit der Landmarke „Tiger&Turtle“
                       April Beginn des 2. Bauabschnitts Kasernengeländes als Rosenpark.
                    Frühjahr Umbau der Gaststätte " Zur alten Post "Heiligenbaumstr. 9 zu Wohnungen.
                        02.05. Aufstellung des 1. Hundebags an der Rheinpromenade durch den HBV-WA
                        09.06. Umbennung der Haltestelle " Berzelius" in " Tiger& Turtle".
                        29.06. Open Air Jazz in den Rheinlust Terrassen
                        Juni Bekanntgabe der Bodenbelastung mit Blei und Cadmium für WA.
WA wird zum Bodenschutzgebiet erklärt.
                        14.07. 100 Jahre KAB Wanheim.
                        23.08. Eröffnung des Audi Logistik Zentrums auf Logport 2 durch die Fa. Schnellecke.
                        07.09. 3. Bergmesse auf der HHH.
                        22.09. Bundestagswahl.
                        28.09. Schulhoffest der Wanheimer G. Grundschule und Kitas.
                        Nov. Einbau von Vollschranken an beiden Wanheimer Schienenübergängen.
                        24.11. 100 Jahre kath. Kirchenchor Wanheim.
2014                 26.01. Neujahrsempfang der SPD mit Wanheimer Taler Verleihung an Theo Küpper.
                        11.03. Die ersten Hochbeete werden im Kleingarten „Ährenfeld“ aufgebaut.
                        19.05. Eröffnung der Erweiterung für die  Kita Honnenpfad.
                        09.06. Orkan Ela wütet über NRW und richtet auch in Wanheim Schäden an.
                     Juni/ Juli Fußballweltmeisterschaft in Brasilien.
                        21.06. 100 Jahre kath. Kirche St. Suitbert in Wanheim.
                        21.06. Open Air Jazz am Rhein mit holl. Dixielandband
                        29.06. Wiederbelebung des Klompenballs durch den SV Wanheim 1900.
                        30.08. 50 Jahr Feier beim Verein für Körper u. Mehrfachbehinderte.
                        13.09. 4. Bergmesse auf der HHH
                        17.09. Erster Spatenstich für 24 Eigentumswohnungen an der Ehinger Str./Steinbergshof
                        29.09. Bundesverdienstkreuz für Peter Gasse Arbeitsdirektor bei HKM
                        31.12.            Ende des Pachtvertrages für die Rheinlust Terrassen mit dem WKC.
2015               17.01.  Demo gegen Rechte Ausschreitungen. Gemeinsam im DU- Süden von der Moschee in Hüttenheim zum ev. Gemeindehaus in Ungelsheim.
                      16.02. Karnevalsumzug in Duisburg
                      13.03. Kreuzwegandacht auf die Heinrich- Hildebrand- Höhe
                      22.03. Duisburg bricht den Weltrekord im türk. Halay Tanz. Über 1400 Menschen trafen sich auf dem König- Heinrich- Platz zum tanzen.
                      27.03. JHV des HBV-WA mit einem Vortag über die Müllentsorgung.
                      22.05. 25 Jahre Bezirksamt DU- Süd. Feier vor dem Bezirksamt.
                      31.05. Bustagestour an den Niederrhein zum Spargelessen in Walbeck.
                      20.06. Gleisunfall auf der Wanheimer Güterzugstrecke von Sona bis zum Bahnhof Wanheim durch einen entgleisten Waggon.
                      21.06. Klompenball auf dem Sportplatz des SV Wanheim 1900 mit der Wahl eines neuen Klompenkönigspaar: Felix Lorenz und Maren Rosenberg.
                      25.06. Fast 14 Tage Sperrung der beiden Übergänge nach Alt- Wanheim mit weiten Umleitungen wegen der Gleisreparatur.
                      28.06. Mittelalter Gaukler Markt auf dem Burgplatz.
                      24.07. Gedenkfeier nach 5 Jahren zur Love Parade Katastrophe.
                      15.08. Fest mit Musik in der City vor dem Spielcasino.
                      12.09. Besuch der Ruhrgebietsbürgervereine auf der HHH mit der Landmarke Tiger&Turtle
                       12.09. Schulhoffest der Kitas und der Wanheimer Grundschule. Hüpfburg wurde vom           HBV-WA gestellt.
                       30.09. Richtfest für das neue Fotostudio Duisburg auf der Ob. Kaiserswerther Str.
                       04.10. Musik – und Kinderfest im Biergarten Biegerpark.
                       20.10. Brüssel Besuch der AG 60 mit EU Parlament und Atomium.
                       28.10. Bürgerabend zum Thema Bodensanierung in WA
                        06.11. Bürgerehrenwappen Verleihung im Rathaus durch den VDUBV an das THW, die Köhler- Osbar Stiftung und Werner Schulz vom  BV Hüttenheim.
                       Herbst Einzug der ersten Eigentümer in den Eigentumswohnungen Ehinger Str./ Steinbergshof
2016                18.03. Kreuzwegandacht der kath. Gemeinde auf die HHH mit Pastor H.J. Brandt    
                        01.04.    Infoveranstaltung zum Ausbau der B 288 zur A 524 danach JHV  des HBV-WA                   
                        03.04. Moped Treff an der HHH               
                        22.04. Eröffnung vom Studio Duisburg auf der Oberen Kaiserswerther Str.              
                        11.05. Veranstaltung : Ideen für Duisburg-- in der Hüttenschenke von der Stadt DU .                      
                        16.05 Para Kanu Weltmeisterschaft auf der Wedauer Regattabahn
                        22.05. Bustour des HBV-WA nach Hattingen und zum Freilichtmuseum Hagen
                        05.06. Hafenfest Ruhrort mit Feuerwerk
                      Juni- Juli  Fußball Europameisterschaft
                      10.-12.06. Drachenbootregatta im Innenhafen
                          03.07. Klompenball beim SV Wanheim 1900
2016                  08.07. TV Aufnahmen in der Suitbertus Str. 
                          06.08. Sommerfest der W. Kanugilde
                         14.08. Jazz Frühschoppen im Steinhof durch den BV Huckingen
                          28.08. Sommerfest des Seniorenzentrum Biegerpark Dü.-Landstr. 132
                         01.09. Wiedereröffnung der Mercatorhalle
                         03.09. 5. Bergmesse auf der HHH
                         10.09. 30 Jahre Apotheke am Wanheimer Dreieck
                         12.09. Nach fast 2 Jahren Straßenbau  Fertigstellung der Oberen Kaiserswerther Str.
                         23.09. Bürgerabend zum Thema Sparkassen Schließungen
                         25.09. Wandertag mit dem HBV-WA von Gruiten nach Aprath
                         03.11.  Ehrenwappenverleihung durch den VDUBV an Dr. Martin Fasselt,                                        Pfarrer Jürgen Widera und Heike Priebe -Runder Tisch  Marxloh.
                         04.12. Barbarafeier bei HKM 1500 Besucher
                         11.12. Einweihung der sanierten Rheinlust Terrassen unter der Leitung von Petra Schönfeldt
                         14.12. HBV-WA Vorstandsmitglied Axel Heursch verstorben
2017                  01.01. 12 564 Einwohner in Wanheim- Angerhausen von 502 634 in Gesamt Duisburg
                          02.02.  Grundsteinlegung der Kita der  Lebenshilfe in der Neuenhofsiedlung
                          05.03. Neujahrsempfang mit Talerverleihung an Peter Gasse
                        ab März Bodensanierung der Siedlung KAB St. Suitbert beendet (Petersstr./ Suitbertus Str.)
                          27.03. Grundsteinlegung für 55 GEBAG Wohnungen Forstr./Neuenhofstr.
                      31.03. JHV des HBV-WA mit Vortrag über Warmwasserspeicher der Stadtwerke 
                      07.04. Kreuzwegandacht zur HHH mit Pastor H.J. Brandt
                     08.04. Dreck weg Aktion am Biegerpark
                     21.05. Bustour des HBV-WA nach Koblenz und zur Festung Ehrenbreitstein
                    18.06. Benefizkonzert für einen Treppenlift in den Rheinlust Terrassen
                     13.07.  Besuch von den Künstlern Heike Mutter + Ulrich Genth unter ihrem Kunstwerk Tiger &Turtle
                     Juli Baubeginn des  Warmwasserspeichers am Kraftwerk Wanheim
                     16.07.  Schlagerparade im Biergarten Biegerpark
                    August Sperrung der halben Straße Honnenpfad für einen Gewerbebetrieb.
                    August  Schranken Probleme Heiligenbaumstr.
                    02.09. 6. Bergmesse auf der HHH
                   05.09. Einweihung der Kita der Lebenshilfe in der Neuenhofsiedlung
                  10.09. Radtour des HBV-WA nach Ratingen, DÜ- Kaiserswerth
              11.09.+ 29.11.  Runder Tisch zur Schrankenanlage im Rathaus
                  16.09. Schulhoffest der Grundschule + Kitas
          August - September Höchste Sandburg der Welt im Landschaftspark Nord
2017            24.09. Bundestagswahl, OB Wahl, Abstimmung Outlett Center
                    08.10. Einweihung Kinderspielplatz in der Neuenhofsiedlung durch die Anwohner
                    27.10. Bürgerabend zum Stadtmarketing mit Dagmar Bungardt
                   10.11. Ehrenwappenverleihung durch den VDUBV an Frank Schwarz, Harald Molder und  Werner Halverkamps im Rathaus.
                   03.12. Ruhestand des ev. Pfarrers Friedrich Brand
2018           01.01. 12 821 Einwohner in W-A, Gesamt DU = 502 058
                 Januar Hochwasser im Rhein bis zum Boot des WKC, Rückstau in der Anger führte zum Hochwasser bis unter der Fußgängerbrücke am Tennisclub.
                  28.01. Neujahrsempfang mit Talerverleihung an den ev. Pfarrer Friedrich Brand
                  04.02. Einführung des neuen ev. Pfarrers Rolf Seeger
                  Febr. Grundwasserbohrungen im oberen Rheinpromenaden Bereich.
                  13.04. JHV des HBV-WA mit Vortrag über die Wanheimer Schrankenanlagen durch DB Netz
                  23.03. Kreuzwegandacht zur HHH mit Pastor H.J. Brandt
                  16.04. Ausfall der Schrankenanlge Heiligenbaumstr. für 10 Tage, Chaos am Übergang
                  27.05. Bustagesfahrt  des HBV-WA nach Soest und zur Möhnetalsperre
                  28.05. Neue Datenschutzverordnung in Kraft.
                  30.05.  Ende des Pachtvertrages von Petra Schönfeldt für die Rheinlust Terrassen. 
                  09.06. 90 Jahre- Geburtstagsfeier  der Freien Wasser Fahrer Duisburg- Süd 
                 ab Juni Bodensanierung im Bereich Petersstr. / Steinbrinkstr. 
                  20.07. Unerwarteter Rücktritt im HBV-WA von H. J. Hassel vom Amt des Geschäftsführers 
                  Juli  Hinweisschilder an und auf der HHH durch die Stadtverw. aufgestellt.
                 01.09. 7. Bergmesse auf der HHH mit H.J. Brandt und Rolf Seeger
                 01.09. Neuer Pächter Davide Cassetta für die Rheinlust Terrassen.
                 Sept. Übernahme des Cafes auf der Ob. Kaiserswerther Str. durch  Fa.  Döbbe
                 09.09. 100 Jahre ev. Kindergarten Friemersheimer Str.
                 12.09. Stolpersteinverlegung für Friedrich Paul, Rahmer Str. 22
               15.-22.09.  Kurzer inoffizieller ital.  Gaststättenbetrieb in den Rheinlust Terrassen
            Sept.-Dezember Straßensanierung der Wanheimer Str. von Forststr. bis Neuenhofstr.
                 Okt. Schließung des Netto Diskounters auf der Ehinger Str. neben ATU 
                 Okt. Das örtl. Telefonbuch DU- Süd ist mit Bildern und Beschreibungen des HBV-WA erschienen.
                 20.10. 50. Geburtstag des Musik u. Hörner Corps Du- Wanheim 
                 09.11. Ehrenwappen Verleihung des VDUBV an Ingo Wald, B. Steingräber +W. Asselmann
                 Dezember Eröffnung einer Kletterhalle "Monkey Spot" auf der Neuenhofstr. 89/91.             
                 31.12. Kündigung des Pachtvertrages für das Vereinsheim Honnenpfad vom TV Wanheim.
                 31.12. 12 193 Einwohner in Wanheim-Angerhausen
  2019                Januar   Bezug von 30 Mietwohnungen zwischen Neuenhofstr. /Forststr. Bauherr: GEBAG
                Febr. -April Bodensanierung in Alt- Wanheim durch die Fa. Eggers
                  15.03. Auszug des ital. Gaststätten Betreibers der Rheinlust Terrassen mit Schulden
                   April Fertigstellung des Wamwasserspeichers auf dem Kraftwerk Gelände 
                   01.04. Übernahme des TV 1900 Wanheim Vereinsheim durch den SV Wanheim
                   12.04. Kreuzwegandacht zur HHH mit Pastor H.J. Brandt
                    April Neue Wegweiser im Angerpark
                März- Mai  Wanheimer Rheinpromenade von ehem. Rheinlust bis zum Franzosenweg saniert
                    April  Ratsherr W. von Häfen und BR von ThyssenKrupp DU-Süd geht in Rente.
                  25.05. Kath. Frauentag des Bistum Essen auf der HHH
                  26.05. Bustour des HBV-WA nach Remagen zur Straußenfarm
                  28.06.  Schulhoffest der Grundschule + Kitas
                  Juli  Neuer Naturrasen Sportplatz wird eingerichtet auf Bez. Sportanlage SV Wanheim
                  Juli  Ende der G. Hauptschule Beim Knevelshof
                  Sept. Fortführung als Zweigstelle der Sekundarschule Biegerpark
         August - September Abriss des Gaststätte -Haus Römer- auf der DÜ.-Landstraße
           September Neuer Pachtvertrag für die Rheinlust Terrassen mit R. Kreppel.
                  07.09. 8. Bergmesse auf der HHH
        Sept. - Januar 2020 Umbau des Geländes auf der Wanheimer Str. 400 zum Getränkelager der Fa. Bröker.
                  27.10. Neuer Nahverkehrsplan der DVG  in DU mit vielen Bus und Bahn Änderungen
                  23.11. Offizielle Einweihung des neuen Rasenplatzes vom SV Wanheim
                  31.12. 12 352 Einwohner in WA 
2020          Januar Spielplatz im Biegerpark wurde saniert und erneuert
                 01.01. Neueröffnung Gaststätte Haus Wilms Römerstr. unter neuer Leitung
                Februar Beginn der Bauarbeiten für 42 Häuser am letzten Bauabschnitt auf dem Kasernen Gelände mit Namen" Düsseldorfer Land"
                 04.02. Straßenbahnunfall , entgleiste Bahn 903 an der Haltestelle Tiger& Turtle (Berzelius)
               Februar Beginn der Bauarbeiten für eine Logistik Halle unterhalb der HHH an der Ehinger Str.
              März- Mai  Corona Pandemie mit Schließungen in allen Bereichen, Absage aller Veranstaltungen
                10.05.  Eröffnung der neuen Bäckerei Schollin auf der DÜ.-Landstr.(ehemals Haus Römer)
            September LKW Durchfahrverbot der Wanheimer Str.von W-Ort her.
           September Sona Insolvenz Übernahme durch neuen Investor.
            Oktober letzte kath. Messe in der kath. Kirche St. Suitbert Wanheim, Übernahme der Kirche durch die rumänisch orthodoxische Gemeinde